St.-Josefs-Kirche

Kirchen müssen nicht alt sein

Am 15. Juni 1965 erfolgte der erste Spatenstich zum Bau der vergleichsweise noch jungen St.-Josefs-Kirche. Die feierliche Grundsteinlegung war am 5. September 1965. Die Bauarbeiten übernahmen die Gefreeser Firmen Adam Münchberger und Rudolf Popp. Das goldene Turmkreuz auf der Kirchturmspitze wurde von Walter Kleinlein aus Hof geschaffen.

Den Mittelpunkt des Kircheninnenraumes bildet das kunstvoll gestaltete und drei Meter hohe Keramikkreuz des Bamberger Künstlers Alfred Heller.

Sie möchten mehr erfahren oder das Büchlein “Gefreeser Geschichte(n)” für 800 Cent erwerben?
Schreiben Sie uns einfache ein Mail an spaziergang@wir-in-gefrees.de.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.*Pflichtfelder

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Skip to content